Das steirische Musikschulmodell

Das Musikschulmodell des Landes Steiermark stützt sich auf drei Säulen:

Das Organisationsstatut, das die Schule definiert. Es wurde vom Bundesministerium für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten per 01. April 1998 ZI. 24.420/1-111/A/4/98 BML[kA erlassen (Rechtsgrundlage: Privatschulgesetz 1962) und findet an 45 Musikschulen in Steiermark Anwendung.*)

Das Stmk. Musiklehrergesetz, es regelt das Dienstrecht für Lehrkräfte an den Musikschulen, beschl. vom Stmk. Landtag 1991. (Landesgesetz)

Die Förderungsrichtlinien (Regierungsbeschluss vom 04. Mai 1999), die nach Maßgabe der Mittel und pädagogischen Bedürfnisse des Organisationsstatutes die Höhe und Art der Personalkostenrefundierung an die Schulträgergemeinden regeln.